Die eigene Familie gründen

Im Leben ankommen, sich zuhause fühlen und aus dem Traum von der eigenen kleinen Gemeinschaft ein echtes großes Abenteuer machen. Wir sorgen dafür, dass Sie dabei optimal abgesichert sind.

Mit der Gründung einer Familie beginnt eine neue, spannende Lebensphase. Kinder bringen nicht nur viel Glück ins Haus, sondern verursachen auch gelegentlich Scherben. Darum ist es für junge Eltern ratsam, eine passende Versicherung abzuschließen. Diese greift teilweise (Abhängig vom Tarif) selbst bei Schäden, die grob fahrlässig herbeigeführt wurden.

Mit Kindern kommt man ganz schön rum: Zur KiTa, zum Kinderarzt, zum Großeinkauf in den Supermarkt und auch die Großeltern  möchten gerne mal besucht werden. Für Kind, Kinderwagen und Gepäck ist ein Familien-PKW praktisch – am besten gleich mit der passenden Autoversicherung, damit im Falle eines Unfalls oder einer Panne nicht gleich die gesamte Familienlogistik zum Stillstand kommt.

Je größer die Familie wird, desto beengter fühlt sich eine Mietwohnung an. Kein Wunder, dass viele nun vom eigenen Haus träumen. Das ermöglicht nicht nur Wohnen nach eigenen Vorstellungen, sondern ist auch ein Teil der Altersvorsorge. Für den Immobilienerwerb verlangen Banken neben dem nötigen Eigenkapital oft noch weitere Sicherheiten, etwa eine Risikolebensversicherung, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung und eine Wohngebäudeversicherung. Auch wenn Kreditinstitute diese gerne gleich im Paket anbieten: Als Kreditnehmer hat man die Wahl, wo man sich versichern lassen möchte.

Allerspätestens jetzt, wenn über einen längeren Zeitraum ein Immobilienkredit abgezahlt werden muss, sollte unbedingt über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachgedacht werden. Denn von einem regelmäßigen Einkommen hängt nun nicht mehr nur das eigene Wohlergehen ab, sondern auch das Wohl der Familienangehörigen.

Und wenn erst einmal Kinder im Haus sind, dann bekommt auch die Gesundheitsvorsorge eine andere Bedeutung. Eltern stellen sich im Alltag schon mal gerne hinten dran. Um dem entgegen zu wirken, kann ein spezieller Vorsorgetarif eine hervorragende Hilfestellung sein, um die eigene Gesundheitsvorsorge regelmäßig im Blick zu behalten und damit möglicherweise schweren Erkrankungen vorzubeugen. Wer für sein Kind alternative Heilmethoden in Anspruch nehmen möchte, kann über eine ambulante Zusatzversicherung Behandlungs- und Arzneimittelkosten erstattet bekommen.

Erfahre mehr zu unseren Produkten auf www.gothaer.de !

Weitere Beiträge